Diamond Candy 40 L

Diamond Candy Rucksack 40L
Klick aufs Bild: Zu Amazon*

In diesem Beitrag geht es um den Diamond Candy Rucksack mit 40 Litern Volumen.

Der Tagesrucksack für Damen und Herren ist in acht verschiedenen Farben erhältlich und punktet auf den ersten Blick mit zahlreichen Taschen und Fächern.

Mit vom Hersteller angegebenen 40 Litern Volumen sollte er als Tourenrucksack ebenfalls solide Dienste erweisen. Ob dem so ist?

Immerhin ist der Diamond Candy ein echtes Schnäppchen und ob sich der günstige Preis als Vor- oder Nachteil herauskristallisiert, wollen wir in dieser Produktvorstellung klären.

Ausstattung

Diamond Candy 40 L Rucksack Ausstattung
Klick aufs Bild: Zu Amazon*

Mit einem Eigengewicht von 1,1 Kilo bewegt sich der Diamond Candy 40 L gerade noch so in einem akzeptablen Rahmen seiner Größenklasse. Mit dem Fassungsvolumen von 40 Litern könnte er theoretisch sowohl als Tagesrucksack als auch als Tourenrucksack verwendet werden. Die nötigen Features dazu bringt er in Form von Brust- und Hüftgurt mit.

Schultergurte, Hüftgurt und Brustriemen lassen sich individuell einstellen. An der Seite befinden sich Kompressionsriemen, so könnt ihr bequem das Gewicht im Rucksack zur Körpermitte hin verlagern.

Die Maße von 50 x 32 x 15 cm erlauben die Mitnahme im Flieger als Handgepäck. Genau diese Maße lassen kurz aufhorchen, denn rein rechnerisch ergeben die Maße ein Volumen von etwa 26 Litern. Hier liegt die Krux: Der Diamond Candy 40 L Wanderrucksack kann zwar im unteren Bereiches seines Hauptfaches mehr aufnehmen als es das Maß vermuten lässt, dennoch fallen die angegebenen 40 Liter doch sehr klein aus. Daran ändern die Zusatzfächer auch nichts, die wohl als Grundlage für die Volumenberechnung großzügig hinzugezogen wurden.

Der Hersteller verteilte das atmungsaktive Mesh-Material großzügig auf die ergonomisch geformten Schultergurte sowie auf die sensiblen Rückenbereiche. In der Kombination mit dem Air-Comfort-System reduziert sich dadurch das Schwitzen erheblich – ganz einfach, weil die Luft zirkulieren kann.

Der Diamond Candy 40 L scheint von einem Ordnungsfanatiker kreiert worden zu sein. Fächer hier, Taschen dort, Unterbringungsmöglichkeiten, Schnallen und Gurte in Hülle und Fülle. Leider gibt es hier einige Kundenstimmen, die genau das bemängeln – zwar nicht in Sachen Vielfalt, sondern eher bezüglich der Qualität. Die Reißverschlüsse scheinen manchmal den Belastungen nicht ganz so gewachsen zu sein, wie man sich das wünscht.

Ein Blick auf die angesprochene Mannigfaltigkeit der Staufächer bringt tatsächlich Üppigkeit zum Vorschein: Hinter dem großen Hauptfach verbirgt sich ein Laptop-Fach, geeignet für ein 15-Zoll-Notebook. Vor dem Hauptfach befindet sich noch ein weiteres Fach, in das Dokumente oder ein kleiner Ordner seinen Platz finden kann.

Ein weiteres Fach an der Vorderseite des Tagesrucksacks dient für allerlei Kleinkram, abgerundet durch die beiden Fächer an den Seiten. Netztaschen dienen zur Aufnahme von Flaschen und eine zahlreiche Schnallen, Verzurrmöglichkeiten und Gurte können flexibel dazu genutzt werden, Wanderstöcke, Isomatten und was ihr sonst noch so alles braucht, sicher zu befestigen.

Eine Regenhaube ist in einem weiteren Fach sauber untergebracht. Hinsichtlich der Organisation gibt es nichts zu bemängeln.

Tragekomfort

Diamond Candy Rucksack Rückseite
Klick aufs Bild: Zu Amazon*

Der Daypack ist mit dem Air-Comfort-System ausgestattet, das sorgt in Verbindung mit den gepolsterten Mesh-Gurten für ausreichend Tragekomfort.

Die ergonomisch geformten Schultergurte und der Hüftgurt sichern ein angenehmes Trageverhalten – auch wenn der Boden des Tagesrucksacks nicht extra stabilisiert ist.

Die Verstellmöglichkeiten der Gurte sind ausreichend, somit ist der Flexibilität in Sachen Verstellmöglichkeiten Genüge getan.

Das Eigengewicht von 1,1 Kilo ist insofern in Ordnung, da es sich um einen Wanderrucksack handelt, der als Daypack bzw. eventuell auch als Tourenrucksack dienen kann.

Qualität

Die Qualität orientiert sich bei diesem Daypack eindeutig am Preis. Es ist ein Rucksack für mal eben zwischendurch, für preissensible Käufer oder für einmalige Touren. Die Nähte sind teilweise nur einfach statt doppelt vernäht, die Reißverschlüsse sind nicht für Belastungen geschaffen.

Einige Käufer klagten darüber, dass der Rucksack stark nach Chemikalien riecht und erst eine zweiwöchige Frischluftkur für Besserung sorgte. Das alles ist natürlich kein Merkmal herausragender Qualität. Der Verkäufer sitzt in Shanghai, was die Rückgabebedingungen etwas erschweren könnte.

Insgesamt ist der Diamond Candy 40 L für seine Größenangabe deutlich zu klein. Wer sich darauf verlässt, das Fassungsvolumen von 40 Litern auszuschöpfen, der dürfte relativ früh an Grenzen stoßen.

Ein Blick auf die Bewertungen der zahlreichen Käufer dieses Diamond Candy Rucksack ergeben im Durchschnitt 4.3 von 5 möglichen Sternen bei 201 Bewertungen – in der Gesamtheit ist das nicht schlecht.

Kritikpunkte?

Auch hier kommen nochmals die zu klein geratenen Volumen-Maße ins Spiel. Genau das verleitet letztendlich dazu, den Tagesrucksack vollzustopfen – was sich dann in gerissenen Nähten oder defekten Reißverschlüssen widerspiegeln kann.

Fazit zum Diamond Candy 40 L

Wenn ihr einmalig einen Ausflug zu Fuß, auf dem Rad oder mit dem Pferd plant, dann ist der Diamond Candy 40 L sicher eine angemessene Wahl, sofern nicht allzu viel Gepäck mit muss. Er bietet einen guten Tragekomfort, er besitzt zahlreiche Fächer und Unterbringungsmöglichkeiten, er lässt sich leicht reinigen.

Als Tagesrucksack kann er gute Dienste leisten, sofern er nicht zu sehr strapaziert wird. Auf ihn verlassen solltet ihr euch nicht unbedingt – vor allem nicht, wenn ihr einen Tourenrucksack sucht, der absolut verlässlich sein muss. Dann empfiehlt es sich doch, ein paar Euro mehr in die Hand zu nehmen und einen qualitativ hochwertigeren Wanderrucksack zu wählen.

Diamond Candy 40L

6

Ausstattung

8.0/10

Tragekomfort

6.0/10

Qualität

3.0/10

Gewicht

5.0/10

Preis/Leistung

8.0/10

Vorteile

  • Gute Ausstattung
  • Niedriger Preis

Nachteile

  • Qualität lässt zu wünschen übrig
  • Angegebenes Volumen stimmt nicht
Über Lukas 36 Artikel
Hi, ich bin Lukas und der Autor hinter dieser Seite. Ich schreibe hier über Wanderrucksäcke, stelle euch beliebte Rucksäcke vor und teste ausgewählte Modelle in einem autentischen Praxistest. Wenn du mehr über mich lesen willst, schau doch auf meiner Über mich Seite vorbei.