Was darf ein Wanderrucksack kosten?

Was darf ein Wanderrucksack kosten?Ein wichtiges Kaufkriterium ist auch beim Wanderrucksack für viele Menschen natürlich der Preis.

Ein guter Wanderrucksack kann manchmal ganz schön ins Geld gehen, was beim Kauf natürlich abschrecken kann. Ein günstiger Wanderrucksack hingegen ist oft von minderwertiger Qualität und macht auf euren Touren nur wenig Freude.

Ich versuche euch in diesem Artikel zu erklären, worauf ihr beim Kauf eines günstigen Wanderrucksacks achten müsst, und warum es sich meistens lohnt, in gute Qualität zu investieren.

Warum sind teure Wanderrucksäcke oft besser?

Bei Wanderrucksäcken ist es (wie bei vielen anderen Dingen auch) so, dass teure Modelle meist besser sind als die günstigen Modelle am Markt. Aber warum ist das so? Die führenden Hersteller, wie z.B. Deuter, Jack Wolfskin, Vaude, Fjällräven und co. sind schon seit Jahren auf dem Markt etabliert und haben im Outdoor-Bereich einen Ruf zu verlieren.

Kunden dieser Marken gehen davon aus,  dass sie sich im Ernstfall auf die Ausrüstung verlassen können. Diese Hersteller achten deshalb verstärkt darauf, dass hochwertige Materialien verwendet werden. Das geht beim reißfesten Oberstoff los und umfasst die Reißverschlüsse, die Gurte, die Polsterungen, das Tragesystem und auch Kleinigkeiten wie Reflektoren.

Die großen Hersteller haben außerdem nicht nur Designer, sondern auch Entwickler beschäftigt, die sich mit immer besseren Belüftungs- und Tragesystemen beschäftigen oder neue, noch leichtere Materialien erforschen.

Viele von diesen Dingen werden von den Billig-Herstellern oder gar NoName Anbietern nicht umgesetzt – die können dafür ihren Rucksack meist sehr günstig anbieten.

Teure Wanderrucksäcke sind also besser, da bessere Materialien und Technologien verwendet werden als im günstigen Modell.

Muss es immer der teure Wanderrucksack sein?

Ich gebe zu, es ist nicht immer notwendig das teuerste Modell zu nehmen, und auch ein billiger Rucksack kann für manche Zwecke zufriedenstellend sein. Deshalb solltet ihr euch immer die Frage stellen: „Wofür brauche ich den Rucksack?“

Wer z.B. nur eine einmalige Tagestour macht, muss nicht direkt ein Vermögen ausgeben – hier reichen dann meistens auch die günstigen Modelle. Ihr solltet aber bedenken, dass euer Rücken unter Umständen nicht so gut belüftet, oder z.B. durch ein schlechtes Tragesystem stärker belastet wird. Und wer weiß: Vielleicht macht euch das Wandern ja doch so viel Spaß, dass ihr öfters auf Tour gehen wollt…

Tipp: Wer auf der Suche nach günstigen Rucksäcken ist, sollte sich unsere Seite zu den Amazon Bestsellern ansehen – die dort gelisteten Wanderrucksäcke sind meistens eher preiswerte Modelle.

Und was darf der Wanderrucksach nun kosten?

Wer regelmäßiger wandern will, sollte bereit sein, etwas mehr Geld in einen Rucksack zu investieren. Hier ist es durchaus üblich, dass ein guter Daypack auch mal knapp 100€ kosten kann, oder ein Tourenrucksack mal 200€ verschlingt – die Investition ist es allerdings wert, denn wer seinen Rucksack gut behandelt und pflegt, hat einen treuen Begleiter für viele Jahre. Die teuersten Trekking- und Expeditions-Modelle kosten sogar bis zu 500€, aber diese Investition lohnt sich nur, wenn man die gebotenen Features auch wirklich braucht.

Tipp: Auf Amazon gibt es immer wieder gute Angebote von reduzierten Modellen aus dem Vorjahr. Da im Outdoor-Bereich regemäßig neue Innovationen auf dem Markt kommen, bekommt man Vorjahresmodelle oft günstiger:

Hier geht’s zum Rucksack Sale auf Amazon*

Die Outdoor-Profis unter euch wissen wahrscheinlich genau was sie von einem Rucksack erwarten, und sind entsprechend auch bereit eine Menge Geld auszugeben. Auf anspruchsvollen Touren im Hochgebirge, Trekkingabenteuern in der Wildnis oder auch auf Skiausflügen abseits der Piste kann ein Defekt der Ausrüstung mitunter ganz schön gefährlich werden.

Fazit

Unterm Strich lässt sich sagen, dass sich in den meisten Fällen der Griff zu einem hochwertigen, teureren Modell lohnt. Wer nur einmalig Wandern will, oder eine kurze Trekking- oder Backpackreise plant, kommt aber auch mit einem preiswerten Modell aus. Aber ärgert euch nachher ja nicht, wenn eine Naht oder ein Reißverschluss reißt – ich habe euch schließlich gewarnt! 😉

Über Lukas 35 Artikel
Hi, ich bin Lukas und der Autor hinter dieser Seite. Ich schreibe hier über Wanderrucksäcke, stelle euch beliebte Rucksäcke vor und teste ausgewählte Modelle in einem autentischen Praxistest. Wenn du mehr über mich lesen willst, schau doch auf meiner Über mich Seite vorbei.