Ein Deuter Wanderrucksack steht seit vielen Jahren für Qualität. Deuter ist als deutsche Marke schon seit vielen Jahren aus dem Bereich der Wanderrucksäcke und aus dem Outdoor-Sport nicht mehr wegzudenken.

Neben dem klassischen Wanderrucksack stellt Deuter außerdem noch Schlafsäcke und Accessoires für verschiedene Bergsportarten her. Hier wollen wir euch die Marke und den Deuter Wanderrucksack genauer vorstellen.

Deuter Rucksack Test und Reviews

Hier findet ihr eine Liste aller Deuter Rucksäcke, die wir umfassend bewertet haben:

Wo kauft man einen Deuter Rucksack?

Es gibt mehrere gute Shops im Internet, in denen man einen guten Deuter Wanderrucksack kaufen kann.

Zum einen ist da sicherlich Amazon zu nennen. Amazon bietet den großen Vorteil, dass Rücksendungen in der Regel sehr einfach und problemlos vonstatten gehen, falls der Rucksack nicht richtig passen sollte.

Deuter Wanderrucksack bei Amazon*

Ein Shop, bei dem man meistens äußerst günstige Angebote bekommt, ist Engelhorn Sports. Dort gibt es oft eine große Auswahl an stark reduzierten Rucksäcken zu guten Preisen.

Deuter Wanderrucksack bei Engelhorn*

Als letzter Shop sei noch Globetrotter genannt. Globetrotter ist ein auf Outdoor-Unternehmungen spezialisierter Versandhändler, der auch in einigen großen deutschen Städten Filialen betreibt, bei denen man die Rucksäcke vor Ort anprobieren kann. Das bietet sich natürlich vor allem bei teuren Trekkingrucksäcken an, mit denen man viel Gewicht über lange Wege transportieren möchte.

Deuter Wanderrucksack bei Globetrotter*

Ein weiterer, sehr spezialisierter Shop für Deuter Rucksäcke ist Bergzeit.de hier profitiert ihr von Leistungen wie einer 100 Tage Geld zurück Garantie und kostenfreiem Versand ab 50,- Euro Bestellwert.

Deuter Wanderrucksack bei Bergzeit.de*

Die besten Deuter Wanderrucksäcke

Deuter Wanderrucksack Futura 28
Deuter Wanderrucksack Futura 28

Deuter bietet Wanderrucksäcke in den verschiedensten Größen an. Von kleinen Daypacks wie z.B. dem Deuter Futura 28 bis hin zu großen Trekkingrucksäcken ist alles dabei.

Deuter hat neben dem klassischen Wanderrucksack für den Mann auch besonders geschnittene Modelle für Frauen im Angebot. Diese Modelle sind mit dem Zusatz „SL“ gekennzeichnet und zeichnen sich durch besonders geschnittene Becken- und Schultergurte aus, die sich der weiblichen Anatomie besonders gut anpassen.

Produktion von Deuter Wanderrucksäcken

Deuter stellt alle seine Wanderrucksäcke und auch die restliche Kollektion in den Ländern China und Vietnam her. Dort bestehen seit 2003 und 2004 enge Partnerschaften mit den Produzenten. Deuter legt nach eigenen Angaben großen Wert auf die Zahlung fairer Löhne und guter Arbeitsbedingungen vor Ort. Dazu zählen neben überdurchschnittlicher Bezahlung auch Sozialleistungen wie Krankenversicherungen und feste Urlaubstage, die für alle Näherinnen und Näher vor Ort gewährt werden – im asiatischen Raum keine Selbstverständlichkeit.

Deuter überprüft die eigenen Produktionen regelmäßig und stellt so sicher, dass alle Produkte sozialverträglich hergestellt werden. So braucht niemand beim Kauf eines Deuter Wanderrucksack ein schlechtes Gewissen zu haben.

Seit 2011 ist Deuter außerdem Mitglied der Fair Wear Foundation. Diese unabhängige Organisation unterstützt hohe Arbeits- und Sozialstandards vor Ort und überprüft ihre Teilnehmer regelmäßig.

Geschichte von Deuter

Deuter wurde 1898 als „Mechanische Segeltuch- und Leinenweberei“ von Hans Deuter gegründet. Seit 1910 stellt Deuter auch Rucksäcke her und begann somit schon vor dem ersten Weltkrieg mit der Produktion von Wanderausrüstung. In den 1930er Jahren kamen die ersten Deuter Wanderrucksäcke bei Himalaya-Expeditionen zum Einsatz. Während der Kriegszeit stellt Deuter für die Wehrmacht Ausrüstungsgegenstände und Zelte her. Die Firma selbst bezeichnet diese Episode ihrer Geschichte aus „dunkle Jahre“.

In den 1950er Jahren wächst Deuter stark und wird 1957 in eine Aktiengesellschaft umgewandelt. Im Jahr 1968 stellt Deuter den ersten Wanderrucksack aus der Kunstfaser Nylon her und stellt diesen am Markt vor. Nylon wird daraufhin zum meistgenutzten Material in der Produktion von Rucksäcken.

1984 stellt Deuter das Aircomfort Tragesystem für seine Rucksäcke vor. Der Name Aircomfort steht bis heute für ein hochwertiges Tragesystem und kommt bei jedem Deuter Wanderrucksack zum Einsatz.

Seit 1995 stellt Deuter neben Rucksäcken noch ein weiteres, wichtiges Produkt aus dem Outdoor-Bereich für seine Kollektion vor: Den Schlafsack. Seitdem hat Deuter sein Sortment neben verschiedensten Wanderrucksäcken und Schlafsäcken noch um einige Accessoires erweitert und verkauft nun auch Kletterzubehör, Erste Hilfe Sets, Trinksysteme und vieles mehr.

Mehr über die Geschichte von Deuter könnt ihr hier lesen. Die Geschichte der Firma stellt Deuter außerdem in einem eigenen Imagefilm vor:

Bewerte diese Seite