Deuter Gröden / Gröden SL

Deuter Gröden 32 Wanderrucksack
Klick aufs Bild: Zu Amazon*

Der Deuter Gröden bzw. der Gröden SL für Damen wirkt wie ein ausgereifter, durchdachter und ziemlich praktischer Tourenrucksack. Ob er diesen Ruf wohl zurecht hat? In dieser Produktvorstellung zeigen wir euch den Deuter Gröden etwas genauer und klären auf, für wen der Rucksack passend ist.

Immerhin – die Marke Deuter ist bekannt für ausgezeichnete Qualität, verbunden mit einem optisch ansprechenden Design.

Gut – ein Schnäppchen ist der Deuter Gröden nicht, ergo benötigt er diverse Features, die seinen Preis rechtfertigen.

Wir werfen in dieser Produktvorstellung einfach mal einen tiefen Blick in den Rucksack und schauen genau auf sein Exterieur.

Ausstattung

Deuter Gröden InnenfachDer Deuter Gröden ist in unterschiedlichen Größen erhältlich. Auf der Webseite des Herstellers Deuter werden zwei Größen aufgelistet – die Variante mit 32 Liter Volumen* sowie die mit 30 Liter Volumen*, die als „SL“ bezeichnet wird und als Rucksack für Damen konzipiert wurde. Bei Amazon findet ihr noch einen Deuter Gröden mit 35 Liter Volumen* – wobei Letzterer mit seinen Maßen 60 x 36 x 24 cm nicht unbedingt als Handgepäck fürs Flugzeug geeignet ist. Das wiederum hängt etwas von der Beladung und natürlich der Fluggesellschaft ab.

Um die einzelnen Daten zu vervollständigen, hier eine übersichtliche Auflistung:

Deuter Gröden 30 SL – Damen-Rucksack

  • Volumen: 30 Liter
  • Maße: 52 x 42 x 26 cm
  • Gewicht: 1140 g

Deuter Gröden 32

  • Volumen: 32 Liter
  • Maße: 55 x 42 x 28 cm
  • Gewicht: 1170 g

Deuter Gröden 35

  • Volumen: 35 Liter
  • Maße: 60 x 36 x 24 cm
  • Gewicht: 1200 g

Der Tourenrucksack punktet mit seinem funktionalen Aircomfort Netz-System im Rückenbereich. Dadurch reduziert sich die Belastung für den Kreislauf – dieser Aspekt wurde laut dem Hersteller sogar vom Institut Hohenstein wissenschaftlich geprüft. Das Rückentragegstell ist „S-förmig“ geformt, was sich im Hauptfach widerspiegelt. Mit ein klein wenig Nachdenken lässt sich dennoch erstaunlich viel in dem Tourenrucksack unterbringen.

Auch Schulterträger und Hüftgurt inklusive Ventilationspads zeichnen sich durch ihre erfreulich solide Polsterung samt dem Soft-Air Mesh-Bezug aus.

Die Schultertrageriemen lassen sich ebenso wie Brust- und Hüftgurt leicht verstellen. Dadurch ist ein flexibler Einsatz gewährleistet, selbst wenn der Wanderrucksack auch mal von jemand anderem getragen wird.

Regenhüle des Deuter GrödenDer Deuter Gröden ist mit einer abnehmbaren Regenhülle ausgestattet, die bequem in einem eigenen Fach untergebracht wird. Überhaupt – das Thema Fächer und Stauraum wird bei der Marke Deuter kompetent umgesetzt. Innerhalb des Deckels befinden sich jeweils ein kleines Innen- und Außenfach, beide mit Reißverschlüssen gesichert.

Neben dem großen, mit einem Kordelzug zu verschließenden Hauptfach könnt ihr in ein separates Fach beispielsweise die Schmutzwäsche packen. In die beiden Seitenfächer passen locker 1,5 Liter Getränkeflaschen. Besonders praktisch: Die Seitentaschen sind nicht einfach aus Netzstoff, sondern sind mit einem Reißverschluss ausgestattet. Ergo eignen sie sich auch für andere Utensilien. Im Prinzip erweitern die großen Außentaschen das Volumen auf einer praktischen Basis.

Im Frontbereich runden Schlaufen für die Unterbringung von Wanderstöcken die komfortable Ausstattung des Deuter Gröden ab.

Tragekomfort des Deuter Gröden

Deuter Gröden TragesystemDas angesprochene Aircomfort-System sorgt quasi dafür, dass der Tourenrucksack nicht direkt am Rücken aufliegt. So kann die Luft zirkulieren und die Schweißbildung reduziert sich. Die Stabilität bezieht der Tourenrucksack aus dem Federstahl-Gestell. Das darüber gespannte Netz sichert den hohen Tragekomfort.

Die ergonomisch geformten Schultergurte sind ebenso sauber gepolstert wie der Hüftgurt und machen aus einem einfachen Tourenrucksack einen angenehmen Begleiter für eine ausgedehnte Tour.

Durch die kinderleichte Verstellbarkeit ist eine flexible Einstellung auf die individuellen Bedürfnisse machbar – auch wenn der Gröden keinen Kompressionsriemen hat. So kann beispielsweise der Hüftgurt beidseitig festgezogen werden.

Qualität

Bezüglich dem Begriff „Qualität“ könnten wir es hier kurz machen und sagen: „Deuter eben“. Allerdings wollen wir es uns nicht so einfach machen.

Die Qualität eines Deuter Wanderrucksacks ist aber einfach ausgesprochen gut. Die Reißverschlüsse zeugen von guter Verarbeitung unter Nutzung hochwertiger Rohmaterialien. Die Nähte scheinen für die Ewigkeit gemacht und sowohl Optik als auch Haptik des gesamten Materials zeigen, dass es robust und widerstandsfähig ist.

Kritikpunkte?

Der Deuter Gröden ist mit einer gebogenen Rückenplatte bestückt – und obwohl dies eines seiner besten Features ist, lauert hier für so manchen Nutzer ein Kritikpunkt. Der Grund: Je nach Körperbau kann dieses Tragegestell vielleicht zu starr, zu unflexibel wirken. Doch wenn wir die ausgezeichnete Luftzirkulation – durch dieses Tragesystem – und die Starrheit des Rucksacks auf die Waage legen, dürfte diese ausgeglichen sein.

Ein weiterer, kleiner Kritikpunkt sind die fehlenden Kompressionsgurte. Diese sind hin und wieder auch bei kleineren Trips ganz praktisch, einfach, um das Gewicht näher an den Rücken zu bringen und so die Lastverteilung noch zu optimieren.

In einem Test einer Schweizer Bloggerin kritisiert diese noch die nicht höhenverstellbaren Schulterträger (hier nachzulesen).

Fazit zum Deuter Gröden / Gröden SL

Der Deuter Gröden ist ein robuster, verlässlicher Begleiter für kleine und große Touren. Er bietet genug Platz für den Kleinkram, er fasst eine ordentliche Portion in seinem großen Hauptfach.

Ein wichtiger Aspekt eines Tourenrucksacks ist die Bequemlichkeit bei voller Beladung. Hier überzeugt der Gröden quasi alle Nutzer – volle Punktzahl. Das liegt hauptsächlich an seinem qualitativen Anspruch an den Tragekomfort, den er voll erfüllen kann.

Deuter Gröden
Deuter Gröden
8.5
Ausstattung 9/10
    Tragekomfort 8/10
      Qualität 9/10
        Gewicht 9/10
          Preis/Leistung 8/10
            Vorteile
            • Gewohnte Deuter Qualität
            • Umfassende Ausstattung
            • Geringes Gewicht
            • Schickes Design
            Nachteile
            • Rückenplatte abhängig vom Nutzer eventuell unbequem
            • Keine Kompressionsgurte
            Über Lukas 34 Artikel
            Hi, ich bin Lukas und der Autor hinter dieser Seite. Ich schreibe hier über Wanderrucksäcke, stelle euch beliebte Rucksäcke vor und teste ausgewählte Modelle in einem autentischen Praxistest. Wenn du mehr über mich lesen willst, schau doch auf meiner Über mich Seite vorbei.