Jack Wolfskin LogoJack Wolfskin ist eine sehr beliebte und erfolgreiche Firma im Bereich sämlicher Outdoor-Aktivitäten. Die Marke wurde 1981 gegründet und ist damit noch eher jung im Vergleich zu anderem Urgesteinen unter den Outdoor-Marken.

Unter dem Motto „Draußen zu Hause“ stellt Jack Wolfskin neben Wanderrucksäcken auch jede Menge Bekleidung, Schuhe, Zelte und vieles mehr rund ums Wandern und andere Outdoor-Sportarten her.

Jack Wolfkskin ist hierzulande die wohl bekannteste Outdoor-Marke und ist mittlerweile auch weit über die Grenzen des eigentlichen Outdoor-Sports hinaus bekannt und beliebt. Man könnte sagen: Jack Wolfskin ist im Mainstream angekommen.

Jack Wolfkskin Rucksack Test

Im Folgenden findet ihr eine Liste der Rucksäcke von Jack Wolfskin, die wir hier schon ausführlich vorgestellt haben:

Wo kauft man einen Jack Wolfskin Wanderrucksack?

Es gibt mehrere gute Shops im Internet, in denen man einen guten  Wanderrucksack kaufen kann.

Zum einen ist da sicherlich Amazon zu nennen. Amazon bietet den großen Vorteil, dass Rücksendungen in der Regel sehr einfach und problemlos vonstatten gehen, falls der Rucksack nicht richtig passen sollte.

Jack Wolfskin Wanderrucksack bei Amazon*

Ein Shop, bei dem man meistens äußerst günstige Angebote bekommt, ist Engelhorn Sports. Dort gibt es oft eine große Auswahl an stark reduzierten Rucksäcken zu guten Preisen.

Jack Wolfskin Wanderrucksack bei Engelhorn*

Als letzter Shop sei noch Globetrotter genannt. Globetrotter ist ein auf Outdoor-Unternehmungen spezialisierter Versandhändler, der auch in einigen großen deutschen Städten Filialen betreibt, bei denen man die Rucksäcke vor Ort anprobieren kann. Das bietet sich natürlich vor allem bei teuren Trekkingrucksäcken an, mit denen man viel Gewicht über lange Wege transportieren möchte.

Jack Wolfskin Wanderrucksack bei Globetrotter*

Die besten Jack Wolfskin Wanderrucksäcke

Einen Jack Wolkskin Wanderrucksack zu finden ist nicht sonderlich schwer – lediglich sich für ein Modell zu entscheiden, kann kompliziert werden. Das Unternehmen hat im Bereich Rucksäcke ein so breit gefächertes Spektrum, dass die Auswahl wirklich nicht einfach ist. Neben den klassischen Alltagsrucksäcken und Daypacks für kleine Wanderungen hat Jack Wolfskin auch jede Menge Tourenrucksäcke und Trekkingrucksäcke im Angebot.

Um euch die Auswahl ein bisschen zu vereinfachen und einen ersten Überblick zu verschaffen, haben wir hier die fünf beliebtesten Jack Wolfskin Wanderrucksäcke bei Amazon aufgelistet:

Jack Wolfskin Unisex Wanderrucksack Acs Hike 26, schwarz, 63 x 31 x 26 cm, 26 liters, 2004571-6000
  • Zwei-Kammer-Wanderrucksack
  • Sehr gut belüftetes Tragesystem
  • Vorbereitung für Trinksystem und Helmfixierung
  • Trekkingstock Fixierung
  • Regenhülle
ab 78,44 Euro
Bei Amazon ansehen *
Jack Wolfskin Velocity 12 Rucksack, Deep Sea Blue, ONE SIZE
  • Ein-Kammer-Radrucksack
  • flexibles Vollkontakttragesystem
  • Hauptfach, 4 Taschen
  • Helmfixierung
  • Befestigung für LED-Leuchte
ab 49,95 Euro
Bei Amazon ansehen *
Jack Wolfskin Unisex Wanderrucksack Acs Hike Pack, black, 65 x 33 x 29 cm, 2004551-6000
  • Zwei-Kammer-Wanderrucksack
  • Sehr gut belüftetes Tragesystem
  • Haupt- und Bodenfach, acht Taschen
  • Vorbereitung für Trinksystem und Helmfixierung
  • Trekkingstock Fixierung
ab 83,55 Euro
Bei Amazon ansehen *
Jack Wolfskin Moab Jam 30 Rucksack, Black, ONE SIZE
  • großer Zwei-Kammer-Rucksack für sportliche Touren
  • flexibles Vollkontakttragesystem
  • Haupt- und Bodenfach, 5 Taschen
  • verstaubarer, multifunktionaler Helmbeutel
  • Befestigung für LED-Leuchte
ab 76,22 Euro
Bei Amazon ansehen *
Jack Wolfskin Moab Jam 18 Rucksack, Black, ONE SIZE
  • kleiner Ein-Kammer-Rucksack für sportliche Touren
  • flexibles Vollkontakttragesystem
  • Hauptfach, 5 Taschen
  • Helmfach
  • Befestigung für LED-Leuchte
  • Material: 1.SHELL: 100 % POLYAMIDE; 2.SHELL: 100 % POLYAMIDE; LINING: 100 % POLYESTER
ab 49,80 Euro
Bei Amazon ansehen *

Jack Wolkskin bietet außerdem ein nett gemachtes (Werbe-) Video für seine eigene Wanderruckssack-Kollektion an:

Produktion von Jack Wolfskin Wanderrucksäcken

Jack Wolfskin hat eine äußerst transparente Lieferkette, die sich direkt auf der Website des Unternehmens einsehen lässt. Dort können die einzelnen an der Produktion beteiligten Betriebe eingesehen und ihre Bewertungen gelesen werden. Der Großteil der Produktion von Jack Wolfskin sitzt in Vietnam und Thailand.

Insgesamt legt Jack Wolfskin mittlerweile großen Wert auf eine faire Produktion zugunsten von Mensch und Umwelt. Um das zu unterstützen ist Jack Wolfskin bereits seit 2010 Teil der Fair Wear Foundation. Im Brand Performance Check 2015 der Fair Wear Foundation bekam Jack Wolfskin den „Leader Status“ zugeschrieben und erreichte 82 % der zu erreichenden Punkte.

Im Jahre 2012, als Jack Wolfskin das Bundesamt für Naturschutz sponsorte, gab es Kritik, Jack Wolfskin missbrauche dieses Sponsoring als Werbemaßnahme. Außerdem hielten viele Aktivisiten (darunter auch Greenpeace) das Sponsoring für unangebracht, da Jack Wolfksin per- und polyfluorierte Chemikalien in der Produktion verwendet. Obwohl Jack Wolkskin damit unter den Herstellern von Outdoorprodukten keine Ausnahme darstellt, kündigte das Unternehmen den kompletten Ausstieg aus der Fluorchemie bis 2020 an.

Geschichte von Jack Wolfskin und Kritik am Unternehmen

Die relativ junge Geschichte des 1981 gegründeten Unternehmens weist nicht nur Sternstunden auf. Zwar stellte sich der Erfolg des Unternehmes realtiv schnell ein, aber es gab einige Zeitpunkte in der Geschichte der Firma, in der sich Jack Wolfskin teilweise heftiger Kritik aussetzen musste.

Bis 1993 belieferte Jack Wolfskin ausschließlich den Fachhandel. In diesem Jahr eröffnete die Firma dann den ersten eigenen Store in Heidelberg. Mittlerweile gibt es weltweit über 900 Stores, davon über 300 in Europa.

Von 2002 bis 2009 gab es verschiedene Rechtsstreitigkeiten zwischen dem Unternehmen Jack Wolfskin und vielen anderen Unternehmen und Kleinstunternehmern, bei denen es um die Verwendung von Tatzen-Logos ging, die dem von Jack Wolfskin aus Sicht der Markeninhaber zu stark ähnelten.

So untersagte Jack Wolfskin zum einen der Tageszeitung taz die Verwendung des eigenen Tatzenlogos auf Merchandising-Produkten aus dem Outdoor-Bereich. Auch wurden Kleinstunternehmer und Hobbybastler abgemahnt, die ähnliche Logos auf ihre Produkte druckten und diese dann im Internet verkauften.

Jack Wolfskin ruderte nach heftiger Kritik aber teilweise zurück und nahm auch Abmahnungen zurück. Mittlerweile hat die Firma den Vorgang selber aufgearbeitet und ihn auf der eigenen Website aus eigener Sicht erklärt. Weitere Infos finden sich auch in der deutschen Wikipedia.