Kürzlich durfte ich die Problematik, die ein Trekkingrucksack auf Flugreisen mit sich bringen kann, wieder hautnah erleben. Daher nutze ich diese Gelegenheit, um hier ein paar Tipps zum Thema Trekkingrucksack im Flugzeug zu geben.

Die Problematik

Da ein Trekkingrucksack sich im Normalfall ohnehin nicht als Ersatz für einen Handgepäck-Koffer eignet, geht es hier um die Hindernisse, die ein Trekkingrucksack bei der Gepäckaufgabe am Flughafen mit sich bringen kann.

Die vielen Verstellriemen und vor allem der Beckengurt sind auf Touren unheimlich praktisch, führen besonders auf Gepäckbändern aber immer wieder zu verhakten Gurten, die im besten Fall zu beschädigten Rucksäcken und im schlimmsten Fall zu Schäden am Gepäckband führen können.

Einige Fluggesellschaften sind mittlerweile dazu übergegangen, Trekkingrucksäcke, die nicht flugtauglich gemacht wurden, einfach nicht anzunehmen.

Du solltest dich also vor jeder Reise immer darauf einstellen, deinen Backpacking Rucksack vor der Gepäckaufgabe am Flughafen vorzubereiten.

Möglichkeit 1: Die Plastikfolien-Wickelstation

Trekkingrucksack in Plastikfolie einwickeln
Die Wickelstation für Gepäck am Flughafen

Die bequemste Möglichkeit ist es sicherlich, eine der vorhandenen Wickelstationen zu nutzen, die euren Backpacking Rucksack so lange in Plastikfolie einwickeln, bis er aussieht wie Frodo in „Der Herr der Ringe – Die Rückkehr des Königs“, nachdem er von der Riesenspinne eingeschleimt wurde:

Trekkingrucksack eingewickelt
Ihr erinnert euch an Herr der Ringe 3? Sah genau so aus….

Diese Stationen sind zwar praktisch, aber meistens auch teuer. Ich durfte auf meiner letzten Reise dafür satte 9,- Euro pro Rucksack bezahlen.

Ein weiterer Nachteil: Wenn du blöderweise etwas im Rucksack vergessen hast, was du spontan noch rausholen musst, darfst du die ganze Folie wieder abreißen und hast das Geld umsonst gezahlt. So war es auch auf meiner letzten Reise, als wir bei der Gepäckaufgabe darauf hingewiesen wurden, dass wir kein Feuerzeug im Rucksack haben durften.

Ich würde diese Variante persönlich nicht mehr nutzen.

Möglichkeit 2: Regenhülle

Trekkingrucksack in Regenhülle für Flugzeug
Die Regenhülle kann ebenfalls beim Transport den Rucksack schützen.

Die meisten Trekkingrucksäcke werden ohnehin mit Regenhüllen ausgeliefert. Diese auch auf dem Flug zu benutzen, um den Rucksack und das Gepäckband zu schützen, ist also naheliegend.

Am besten schließt du dazu die Beckengurte deines Rucksacks an der Vorderseite (also der eigentlich falschen Seite) des Rucksacks und verknotest alle überhängenden Gurte irgendwie geschickt. Wenn das geschehen ist, kannst du den Rucksack in der Regenhülle so gut es geht verpacken.

Um die Regenhülle zu verschließen, bietet sich Panzertape an. Da du auf vielen Reisen ohnehin Panzertape mitnehmen solltest, kannst du es einfach im Handgepäck mitführen und vor der Gepäckaufgabe nutzen, deinen Backpack in seiner Regenhülle sicher zu befestigen.

Wenn du übrigens keine Regenhülle für deinen Backpack hast, kann ich dir eine Hülle von Tatonka empfehlen:

Möglichkeit 3: Extra Schutzhülle fürs Flugzeug

Die dritte Möglichkeit ist eine eigene Schutzhülle fürs Flugzeug. Diese werden von verschiedenen Firmen angeboten, verfehlen aber teilweise ihren Zweck so sehr, dass von einer Anschaffung eher abzuraten ist.

Einige Hüllen, wie z.B. der Tatonka Schutzsaack sind mit einer so fragilen Schnalle versehen, dass diese aufreißen kann und der Backpack herausfällt. Da sich das Gepäckschild außen an der Hülle befindet, kann der Rucksack schlimmstenfalls verloren gehen.

Liest man sich die Bewertungen zu der Hülle durch, geht daraus hervor, dass einige Fluggesellschaften diese Art von Hüllen mittlerweile ablehnen, da sie regelmäßig zu Problemen führen.

Weitere Schutzhüllen könnt ihr euch hier ansehen:

Bestseller Nr. 1
ALPIDEX Transporthülle Rucksack Schutz Flight Bag 80 Liter Rucksacküberzug Flugzeug
  • ✔ Extra großer Schutzsack mit 80 Liter Volumen für Rucksäcke aller Arten und Marken * Schützt vor Feuchtigkeit, Schmutz und Transportschäden
  • ✔ Abnehmbarer, längenverstellbarer und breiter Tragegurt * Mit Tragegriff * Robuste, feste Nähte * Separates Innenfach * Mit Kordelzug
  • ✔ Reißverschluss lässt sich über die komplette Oberfläche öffnen * Mit Öse für ein Vorhängeschloss * Inkl. Packsack * Wassersäule: 4.000 mm
Bestseller Nr. 2
Tatonka Schutzsack Einfach - Rucksack-Schutzhülle / Transportsack zum Schutz des Trekkingrucksacks bei Flugreisen - Volumen der Hülle: 170 Liter - Maße: 148 x 70 cm
  • Robuster Schutzsack der deutschen Outdoor-Marke Tatonka. Schützt den Reiserucksack oder den Koffer vor Beschädigungen, Schmutz und Nässe Hauptfach mit Schnürzug zusätzlich schließbar
  • Ideale Schutzhülle fürs Flugzeug, damit sich Gurte, Schulterträger und Schnallen nicht auf den Förderanlagen verhaken und (ab)reißen können
  • Mit Schnürzug zum Verschließen der Flughülle
  • Der Schutzsack verfügt ein Gesamt-Volumen von 170 Liter und eignet sich daher für zahlreiche Rucksack-Größen
  • Die Transporthülle ist wiederverwendbar und ist daher nachhaltiger als Einwegfolie aus Plastik
Bestseller Nr. 3
TWIVEE - 2 in 1 Rucksack Schutzhülle und Regenschutz - Flight Cover für Backpack - Flugzeug - Überzug in Flexibler Größe - 60 bis 110 Liter Volumen einstellbar - Ideal für Reiserucksack
  • ✈️ 2 in 1- Regenhülle und Schutzsack gleichzeitig: Mit der Rucksackhülle kannst du deinen Trekkingrucksack als Gepäckstück aufgeben! Sie lässt sich außerdem als Regenschutz verwenden.
  • 🧳 Innovative Tragefunktion: Dein Backpacker Rucksack lässt sich trotz Transporthülle auf dem Rücken tragen! Durch eine öffenbare Rückseite gelangst du an die Tragegurte deines Rucksacks.
  • 🔒 Komplett abschließbar: Sowohl die Reißverschlüsse als auch die Hauptöffnung lassen sich optional mit Schlössern versehen! So schützt dich der Backpack-Locker auch vor Langfingern.
  • 🛄 Check-In Approved: Mit dem Flight Bag kannst du problemlos deinen Rucksack als Gepäck aufgeben! Sie wird von allen Airlines akzeptiert. Die Gepäckbanderole einfach an den Griffen anbringen.
  • 💼 Integrierte Tasche: Im Inneren des Schutzsacks ist eine Dokumententasche vernäht. Zum Verstauen deiner Rucksack Regenhülle kannst du die Innentasche umstülpen und als Transporttasche nutzen.
Bestseller Nr. 4
Journext 2 in 1 Rucksack Schutzhülle & Regenschutz / Flight Cover Rucksack / Rucksack Schutzhülle Flugzeug, Bahn und Bus / Flight Bag / Backpack Cover / Rucksack Schutz
  • SCHULTERGURT ZUGANG – Wenn du dein Backpack in der Journext Rucksack Schutzhülle verstaut hast, kannst du trotzdem bequem deine Träger mit einem Reißverschluss freilegen und deinen Rucksack normal tragen.
  • KEINE BESCHÄDIGTEN SCHNALLEN MEHR – Unsere Rucksack Schutzhülle ist der optimale Schutz für dein Backpack und perfekt geeignet für Flughäfen und strapaziöse Abenteuer! Dein Backpack ist rundum sicher.
  • STIL STATT FOLIE – Keine Klarsichtfolie mehr am Flughafen! DU kannst deinen Backpack sicher und stylisch in dem Trekkingrucksack Schutz verpacken und dabei sogar noch bequem bis zum Gate tragen.
  • VERSTELLBAR – Passt nicht, gibt’s nicht! Unser Rucksack Überzug lässt sich oben per Klettverschluss verschließen und auf die gewünschte Größe einrollen. So passen unsere Rucksack Flight Cover immer.
  • WASSERGESCHÜTZT – Reisepläne für Länder in denen es gerne mal regnet? Unser Rucksack Cover ist wasserbeständig und kann somit auch als Regenschutzcover verwendet werden.
Bestseller Nr. 5
NORDKAMM Schutzhülle Rucksack 80l und 150l, Transporthülle für Flugzeug, Flight-Cover (Blau, 80L)
  • ✅ SCHUTZHÜLLE RUCKSACK 80 LITER ODER 150 LITER: Robuste Transporthülle für deinen Rucksack beim Flug, passend für alle Marken: Tatonka, Vaude, Deuter, Osprey
  • ✅: PERFEKTER RUCKSACKSCHUTZ FÜR BACKPACKER: Schützt deinen Backpack im Flugzeug, kleines Packmaß, 80 l: 400 g, 19 x 19 x 7 cm, 150 l: 540 g, 19 x 19 x 9 cm
  • ✅ SCHUTZ FÜR DEIN REISEGEPÄCK: vor Nässe, Schmutz und Feuchtigkeit, robuste und abriebfeste Rucksackhülle mit stabilem Tragegurt, Material wasserdicht bis Wassersäule 2000
  • ✅ BAG-IN-BAG-SYSTEM: Dieser Rucksacküberzug ist faltbar und lässt sich in der Fronttasche verpacken, sodass keine separate Tasche notwendig ist.
  • ✅ PRAKTISCHE FEATURES: Rucksackhülle mit Adressfach, Fronttasche, abschließbare Markenzipper von YKK, mit Handgriff und verstellbarem Schultergurt, Material wasserdicht

Möglichkeit 4: Mülltüte

Wenn du eine Schutzhülle willst, aber weder deine Regenhülle, noch eine scheinbar nur mittelmäßig funktionierende Transporthülle verwenden willst, dann kannst du auch zu einem Müllsack greifen.

Eine ausreichend große, blaue Mülltüte und ein paar Streifen Klebeband ergeben einen exzellenten Transportschutz für deinen Backpacking Rucksack.

Aber Vorsicht: Sorge immer dafür, dass der Gepäckanhänger direkt an Rucksack befestigt werden kann. Schneide also am Handgriff deines Backpacks ein Loch in die Mülltüte und ziehe die Schlaufe heraus. Das Loch kannst du, wenn du willst, zusätzlich mit Klebeband verstärken.

Möglichkeit 5: Ohne Schutz

Backpacking Rucksack zusammengepackt fürs Flugzeug
So geht’s auch: Alle Riemen verschlossen, Beckengurt an der Front des Rucksacks geschlossen.

Wer sich vor ein paar Flecken auf seinem Rucksack nicht fürchtet, kann ihn auch guten Gewissens ohne Schutzhülle über die Gepäckbänder dieser Welt wandern lassen.

Wenn du dich für diese Variante entscheidest, solltest du aber darauf achten, dass dein Backpack vorher entsprechend vorbereitet ist: Schließe (wenn möglich) die Beckengurte auf der Vorderseite deines Rucksacks und verschließe alle Schnallen, die dein Backpack so hat. Dann kannst du die Riemen strammziehen und die überlangen Gurte miteinander verknoten oder (falls möglich) in den Seitentaschen für Getränke verstauen.

Wenige Handgriffe später ist aus deinem Backpack ein kompaktes Paket geworden, dass sich so kaum noch irgendwo auf dem Weg in den Flieger verhaken kann.

Fazit zum Thema Backpack im Flugzeug

Wenn du deinen Backpacking Rucksack mit ins Flugzeug nehmen willst, bieten sich dir viele Möglichkeiten ihn darauf vorzubereiten. Einige sind empfehlenswert, von anderen ist eher abzuraten.

Wichtig ist lediglich, dass du dir vor dem Transport Gedanken machst, für welche Möglichkeit du dich entscheidest. Deinen Backpack „einfach so“ aufs Gepäckband zu werfen ist sicherlich oft möglich, aber nicht unbedingt die beste Idee.

Welche Schutzvariante auch immer du verwenden möchtest, achte unbedingt auf die eine wichtige Regel: Das Gepäckschild muss unbedingt direkt am Rucksack angebracht werden, niemals an einer Schutzhülle. Nur so ist garantiert, dass der Rucksack auch sicher ankommt.

Und nun? Viel Spaß beim Packen und auf deiner Reise!

Merken

Merken