Osprey Atmos / Aura

Osprey Atmos 50 Trekkingrucksack
Klick aufs Bild: Zu Amazon*

Der Osprey Atmos Trekkingrucksack, der in der Damenversion auf den Namen Aura hört,beeindruckt vom Fleck weg mit beeindruckender Technologie. Nur auf den ersten Blick scheint der Atmos für Herren und der Aura für Damen ein gewöhnlicher Trekkingrucksack mit all seinen bekannten Features zu sein.

Schaut man ihn sich genauer an, eröffnen sich sagenhafte Aspekte – und die wollen wir hier in dieser Produktvorstellung genauer unter die Lupe nehmen.

Erhältlich ist der Hightech-Trekkingrucksack in unterschiedlichen Größen und verschiedenen Farben.

Osprey Atmos AG 50
Preis: ab EUR 164,91
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
Kostenloser Versand mit
Amazon Logo

Ausstattung

Der Osprey Trekkingrucksack wird vom Hersteller in unterschiedlichen Größen (jeweils 50 Liter und 65 Liter) sowohl für Herren (Atmos) als auch für Damen (Aura) angeboten. Diese Modelle sind jeweils nochmal für jeweils zwei verschiedene Rückenlängen erhältlich.

  • Rückenlängen für Herren: M und L
  • Rückenlängen für Damen: S und M

Richtwerte für Rückenlängen:

  • S: 40 cm bis 49 cm
  • M: 50 cm bis 57 cm
  • L: 58 cm bis 69 cm

Wie ihr eure Rückenlänge messen könnt, lest ihr in unserem Ratgeber zum Thema Rückenlänge messen.

Atmos (Herrenmodell)

65 Liter:

  • Gewicht: 2180 g
  • Volumen: 65 Liter
  • Maße: 89 x 38 x 39 cm

50 Liter:

  • Gewicht: 1990 g
  • Volumen: 50 Liter
  • Maße: 80 x 35 x 40 cm

Aura (Damenmodell)

Osprey Aura Damen Trekkingrucksack
Klick aufs Bild: Zu Amazon*

65 Liter:

  • Gewicht: 2080 g
  • Volumen: 65 Liter
  • Maße: 79 x 38 x 39 cm

50 Liter:

  • Gewicht: 1870 g
  • Volumen: 50 Liter
  • Maße: 75 x 35 x 32 cm

Osprey Aura bei Amazon ansehen*

Allgemeine Ausstattung

Osprey Atmos Anti-Gravity System
Das Osprey Atmos Anti-Gravity System

Der Osprey Atmos Trekkingrucksack verfügt über ein besonderes Tragesystem, resultierend aus dem leicht gebogenen Rückenteil, welches komplett bis in den Hüftgurt von Netzstoff unter Spannung gehalten wird. Einzigartig! Dadurch kann warme Luft ungehindert entweichen, ohne dass der Rucksack instabil wird. Das sogenannte „AntiGravity Rückensystem“ wird durch die ExoForm Biostretch Schultergurte und den Fit-on-the-Fly-Hüftgurt in Sachen perfektioniertem Komfort auf höchstem Niveau effektiv unterstützt.

Interne Kompressionsriemen erlauben jederzeit die volle Lastenkontrolle, immerhin sollen laut Hersteller bis zu 20 Kilo Gewicht getragen werden können – eine stattliche Maßeinheit!

Über die als „Stow-on-the-Go“ bezeichnete Befestigungsmöglichkeit können Trekkingstöcke praktisch fixiert werden – ohne den Rucksack dabei umständlich abnehmen zu müssen.

Das große Hauptfach lässt sich mit einem Zwischenboden unterteilen, dabei kann dann auf das untere Fach per Reißverschluss zugegriffen werden. Der obere Bereich lässt sich hingegen bequem über das eigentliche Hauptfach benutzen.

Das abnehmbare Deckelfach verbirgt einen weiteren, kleinen Deckel. An den Seiten befinden sich hinreichend große Netzfächer, um unterwegs auf Getränke zugreifen zu können. Eine weitere große Netztasche im äußeren Bereich bietet praktischen Nutzen, um etwa nasse Kleidungsstücke separat vom Rest aufbewahren zu können.

In den beiden Hüftgurttaschen findet sich genügend Raum, alles unterzubringen, was man während einer Tour griffbereit haben sollte.

Das Prädikat „alpin-tauglich“ erhält der Trekkingrucksack von Osprey durch seine integrierten Eisaxtschlaufen, seine Schlafmattenschlaufen und seine gut durchdachte, funktionale und fast schon strategisch perfekte Aufteilung seiner Fächer, Halterungen und Taschen.

Der Brustgurt ist mit einer Signalpfeife ausgestattet, das Steckfach auf der Frontseite punktet mit herausragender Elastizität, die abnehmbaren Materialschlaufen sorgen für Flexibilität, das separate Trinksystemfach generiert zufriedene Wandergesichter und zu guter Letzt die Regenhülle – der Osprey Atmos beziehungsweise Aura bietet mehr als „nur“ eine Ausstattung – er bietet exzellenten Komfort.

Tragekomfort

Osprey Atmos Tragesystem
Rückansicht des Osprey Atmos 50

Das Thema „AntiGravity Rückensystem“ wurde bereits angeschnitten, in diesem Abschnitt wollen wir es etwas vertiefen. Die Rückenplatte ist mit einem 3D-Hohlraum ausgestattet, untermalt von einem Netzbezug, der nahtlos in die starren Hüftflossen übergeht. Mit diesem bis in den Hüftgurt reichendem Belüftungssystem schrieb Osprey Geschichte, denn der Hersteller präsentierte solch ein System erstmals – und heimste dafür bereits auch schon etliche Preise ein, nur so am Rande.

Die ExoForm Biostretch Schultergurte lassen sich individuell und flexibel an an die jeweilige Körperform anpassen. Abgerundet wird der Tragekomfort durch den “Fit-on-the-Fly“ Hüftgurt, er bietet Stabilität, ohne dabei einzuengen oder gar belastend zu sein.

Bei objektiver Betrachtungsweise ist es fast nicht vorstellbar, dass man bei einer Trekkingtour die gesamte Ausrüstung noch komfortabler tragen könnte – ein richtig eingestellter Rucksack und die richtige Rückenlänge vorausgesetzt. Der Osprey Atmos / Aura hat in Sachen Tragekomfort dermaßen vorgelegt, dass es schwer sein wird, seine Features noch zu toppen.

Qualität

Der Osprey Trekkingrucksack Atmos / Aura besteht aus 210D Twill Nylon und 100D Mini-Ripstop Nylon – und darf zurecht als extrem strapazierfähig und robust bezeichnet werden.

Die Nähte sind sauber und solide verarbeitet, die Reißverschlüsse überzeugen durch Leichtgängigkeit und sämtliche Schlaufen, Schnallen und Taschen vermitteln den Nutzern den Eindruck, ein Top-Qualitätsprodukt fürs Leben erworben zu haben.

Wer hier den Rucksack pflegt und sauber hält, hat wahrscheinlich ein Modell fürs Leben oder zumindest viele, viele Jahre…

Kritikpunkte?

Wir mussten eine Weile suchen, um einen Kritikpunkt zu finden. Allerdings ergibt sich dieser aus der Logik: Bei Wärme funktioniert das Belüftungssystem tadellos. Die unangenehme Schweißbildung im Rückenbereich entfällt. Die Luft kann zirkulieren.

Die Luft zirkuliert allerdings nicht nur bei warmen Temperaturen, sondern auch in frischer, alpiner Höhenluft. Wenn ihr also auf einer Bergtour von einem eisigen Wind überrascht werdet, pfeift dieser ebenso ungehindert über das Belüftungssystem und verhindert einen gewärmten Rücken.

Doch ob man dieses Feature als Kritikpunkt nennen kann? Wir lassen es einfach mal so stehen…

Fazit zum Osprey Atmos / Aura Trekkingrucksack

Es gibt keinen Zweifel: Der große Osprey Wanderrucksack in seiner Variante „Atmos“ für Herren und „Aura“ für Damen ist ein verlässlicher Begleiter für lange Touren. Er bietet neben hinreichendem Stauraum ein phänomenales Rückentragesystem, mit dem die Zeiten klebender, scheuernder Rucksäcke tatsächlich vorbei sind.

Besonders gefällt seine qualitativ hochwertige Verarbeitung, seine vielen kleinen strategisch durchdacht platzierten Features und das Angebot unterschiedlicher Größen.

Osprey Atmos AG 50
Preis: ab EUR 164,91
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
Kostenloser Versand mit
Amazon Logo
Osprey Atmos / Aura
Osprey Atmos / Aura
8.8
Ausstattung 10/10
    Tragekomfort 9/10
      Qualität 10/10
        Gewicht 8/10
          Preis/Leistung 7/10
            Vorteile
            • Revolutionäres Lüftungssystem
            • Gewohnte Osprey-Qualität
            • Modernes Design
            • Größen und Modellauswahl
            • Spezielles Modell für Damen verfügbar
            Nachteile
            • Relativ hoher Preis
            Über Lukas 34 Artikel
            Hi, ich bin Lukas und der Autor hinter dieser Seite. Ich schreibe hier über Wanderrucksäcke, stelle euch beliebte Rucksäcke vor und teste ausgewählte Modelle in einem autentischen Praxistest. Wenn du mehr über mich lesen willst, schau doch auf meiner Über mich Seite vorbei.